WHD folgen

Digitaler Workshop für Unternehmen: Gegenstände zum Klingen bringen dank Produktinnovation von WHD

Pressemitteilung   •   Jan 29, 2019 07:20 CET

Workshop Unsichtbare Soundsysteme: Digitaler Assistent von der Information bis zur Produktentwicklung und Vertrieb

Klingende Produkte: Eine emotionale Lösung für viele Bereiche 

Die Badewanne spielt Beethoven? Eine Kommode Hip Hop? Die Sauna klingt nach Meeresrauschen? Dann handelt es sich höchstwahrscheinlich um Einrichtungsgegenstände, in denen kleine runde Körperschallwandler von WHD - auch Exciter genannt – zusammen mit einem flachen Bluetooth-Empfänger versteckt verbaut sind. Im Raum stehende Lautsprecher werden überflüssig, da die Alltagsgegenstände selber zum klingen gebracht werden. 

Der Nutzer kann seine Umgebung somit neu er-hören und erleben. Dank mobilem Streaming funktioniert die Bedienung fast von alleine. Diese Smart Home-Lösung von WHD wurde bisher über 100.000 mal verkauft, und es gibt zahlreiche Gründe, warum Firmen auf klingende Produkte mit unsichtbar eingebauten Soundsystemen von WHD setzen: Wenn zum Beispiel das Design vollständig erhalten bleiben soll, Hygienerichtlinien eingehalten oder die Klangelemente vor Witterung oder Vandalismus geschützt werden müssen. Diese innovative Technologie ermöglicht es den Herstellern außerdem, eine emotionalere Interaktion mit ihren Produkten zu erzeugen, was ihnen wiederum neue Absatzmärkte und Kundengruppen erschließen kann.


"Das System hat sich von einem Gadget hin zu einem starken Differenzierungsmerkmal und Vorteil für unsere Kunden entwickelt - ein echter Umsatzbringer. Namhafte Unternehmen aus der Industrie sind bereits dabei. Unser neues Angebot richtet aber genauso an kleinere Betriebe und Hersteller." 

- Stefan Huber, WHD


Einen Schritt weiter gedacht: Unsichtbaren Klang einfach selber verbauen

Die zahlreichen Anfragen von Unternehmen, die ihre Produkte mit unsichtbaren Soundsystemen ausstatten wollten, brachten WHD auf die Idee: Um die Abläufe der Produktentwicklung in Zukunft für alle Beteiligten möglichst einfach zu gestalten, entwickelte WHD einen speziellen digitalen Workshop, der alle Interessenten von der Planung über den Einbau bis zum Marketing begleiten, informieren und beraten wird. Damit kann nun jeder - großer Hersteller, kleine Manufaktur oder DIY-Bastler - sein Produkt eigenständig mit dem unsichtbaren Soundsystem weiterentwickeln und die für ihn optimale Lösung ausarbeiten.

"Wir können jetzt gleichzeitig sehr viele Unternehmen im Prozess begleiten, ein neues und klingendes Produkt zu entwickeln. Die Digitalisierung von Prozessen bringt uns viele Vorteile und Möglichkeiten. Diesen Weg gehen wir konsequent weiter." 
- Stefan Huber, WHD




Der digitale Workshop: So geht's!

Der Kunde registriert sich mit seiner Email-Adresse und erhält damit Zugang zu Video-Tutorials und umfangreichen Begleit-Broschüren rund um das Thema ‚unsichtbares Soundsystem'. Mit Hilfe eines Soundwavers kann er im zweiten Schritt seine Produkte klangtechnisch selber testen und den unsichtbaren Sound simulieren. Im weiteren Verlauf kann ein Einbau-Set (zwei Körperschallwandler mit Bluetooth-Empfänger) zum günstigen Musterpreis bezogen und so die Produktentwicklung des Prototyps abgeschlossen werden. Eine digitale Positionierungs-Hilfe, Sound-Optimierungs-Apps, Case Studies anderer Firmen und weitere Hilfestellungen runden das Angebot ab und bieten dem Hersteller umfangreiche Informationen darüber, was WHD zu diesem Thema bisher gelernt hat. Im letzten Schritt unterstützt WHD den Kunden in den Themen Vermarktung und Marketing.



"Mit unseren Marketing-Tipps schafft es jeder, sein Produkt schnell auf den Markt zu bringen und es richtig zu kommunizieren. Gerade diese Broschüre ist so wichtig, weil das Thema für viele neu ist und sie hier Unterstützung brauchen." 
- Karin Schüle-Oredic, Kundenberaterin WHD


Hier können Firmen am Workshop teilnehmen:

https://unsichtbar.whd.de/unsichtbarer-sound

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-Dokument